Petra Hartlieb , Meine wundervolle Buchhandlung

 

Petra Hartlieb, Meine wundervolle Buchhandlung

Petra Hartliebs Buch beginnt damit, wie ihr Mann Oliver und sie eine Buchhandlung in Wien erwerben .Sie ist geborene Österreicherin und vor Jahren ihrem Mann nach Hamburg gefolgt. Er arbeitet in einem großen Verlag, sie ist freie Journalistin. Als sie bei einem Besuch in Wien zufällig an einer alten kleinen Buchhandlung vorbei kommen die verkauft wird, geben sie mehr oder weniger ernst ein Gebot ab . Irgendwann wird ihnen mitgeteilt, dass sie die Buchhandlung erworben haben.

Nach kurzem Zögern lassen sie alles in Hamburg hinter sich und ziehen nach Wien, wo sie innerhalbweniger Wochen alles für das Weihnachtsgeschäft herrichten müssen.

Und dann kommen die Probleme. Was muss man alles gesetzlich und betriebswirtschaftlich  beachten? Wo gibt es einen Kitaplatz für die Tochter?  Wo sollen sie leben, bis die Wohnung  fertig ist ?Was macht der Sohn (16 ) derwei allein in Hamburg? Wo bekommt man Personal?

 Das Buch ist eine Liebeserklärung an Buchhandlungen und Bücher, an lesebegeisterte Kunden, Freunde und den Buchhandel mit Herz und Liebe, der zwar nicht zu Reichtum führt, aber glücklich machen kann. Nebenbei erfährt man viel über die Hinterhausgeschehnisse wie Lieferung, Bestellungen, Buchmesse, Verleger und den Kampf gegen Amazon. Ich habe jedenfalls mal wieder Lust bekommen, wirklich öfter in einer Buchhandlung zu stöbern, vor allem da mich der Laden mit seiner Enge, Unordnung und der eisernen Wendeltreppe an meinen Ausbildungsbetrieb erinnerte.
Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Petra Hartlieb , Meine wundervolle Buchhandlung

  1. Ich bin bei solchen Grundsituationen immer so schrecklich kritisch, auch wenn ich glaube, dass man solch einen Schritt nur machen kann, wenn man sich Hals über Kopf hineinstürzt. Trotzdem fällt es mir schwer mich auf so etwas einzulassen, wenn ich die ganze Zeit im Hinterkopf habe, dass dieses Ehepaar so wenig von dem Geschäft wusste und so blauäugig damit umging. *g*

    Trotzdem ist es immer ein guter Vorsatz mal wieder vor Ort in die Buchhandlung zu gehen! Und sei es nur, um sich mal wieder mit einem Buchhändler auszutauschen. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s